02.02.2018

Korosec ad Gangbetten: Auf Runden Tisch müssen nun Taten folgen

Mein Versprechen an die Wienerinnen und Wiener ist, dass ich dranbleibe, sodass Gangbetten bald der Vergangenheit angehören!

„Ein Gangbett ist keine Frage des Schicksals, sondern eine Frage des Managements. Viele Gangbetten sind ein klares Zeichen des politischen Versagens“, erklärte heute die Gesundheitssprecherin der ÖVP Wien Gemeinderätin Ingrid Korosec nach dem Gespräch mit Stadträtin Frauenberger über die Causa Prima im Wiener Gesundheitssystem. „Bereits seit über zehn Jahren erklärt uns die Wiener Stadtregierung, das Problem der Gangbetten endlich in Griff bekommen zu wollen. Vor allem auf Druck der Opposition ist nun endlich die Sensibilität erkannt worden und mit dem heutigen Runden Tisch hat eine Diskussion stattgefunden, bei der sich alle konstruktiv eingebracht haben und ein Bündel an Maßnahmen bekannt gegeben worden sind. Dies soll dazu führen, dass Gangbetten künftig der Vergangenheit angehören“, so Korosec.

„Derartige Missstände müssen nun endgültig und nachhaltig mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln beseitigt werden. Die Gesprächsbereitschaft der zuständigen Stadträtin ist dazu ein positives Zeichen. Mein Versprechen an die Wienerinnen und Wiener ist, dass ich dranbleibe, sodass Gangbetten bald der Vergangenheit angehören!“, so die Gesundheitssprecherin abschließend.